Witze/Kurzgeschichten

Lachen ist nunmal doch gesund oder?

Das ist erstens mit den Handballen getippt und zweitens alles andere als witzig. :bad:

Erstens alles andere als witzig und zweitens geht das auch ohne die mindestens 17 Rechtschreibfehler? Dann lässt sich das alles viel besser lesen und ist evtl. dann doch noch lustig…

naja meckert halt rum!

Seid nur froh das ihr keine Lese Rechtschreibschwäche habt :uzi: :uzi: :uzi: :uzi: :uzi: :uzi: :uzi: :uzi: :uzi:

Löscht es halt raus…

Hast du denn eine?

Ich hab auch eine, aber nur weil ich absichtlich durch den Test gefallen bin. Danach hatte ich bis zur 10. Klasse nen Freifahrtschein in Deutsch :grin:
Ja ich war als Kind schon ein Arschloch

Hier der kuerzeste EM-Witz:

Gomez… Tor!

:grin:

Es gibt aber auch die Variante:

Tooooooooni…Tor

:grin:

hrhr auch gut. Da kann selbst ich als Bayern-Fan herzlichst lachen. :smiley:

Fussball ist wie Schach - nur ohne Würfel!

Der kleine Sohn geht zum Vater und fragt ihn, ob er ihm erklären
könne, was Politik sei. Der Vater meint: Natürlich kann ich Dir
das erklären - Nehmen wir zum Beispiel mal unsere Familie.
Ich
bringe das Geld nach Hause, also nennen wir mich Kapitalismus. Deine
Mutter verwaltet das Geld, also nennen wir sie die Regierung. Wir beide
kümmern uns fast ausschliesslich um dein Wohl, also bist du das Volk.
Unser Dienstmädchen ist die Arbeiterklasse und dein kleiner Bruder,
der noch in den Windeln liegt, ist die Zukunft. Hast du das
verstanden?
Der Sohn ist sich nicht ganz sicher und möchte erst
mal darüber schlafen. In der Nacht erwacht er, weil sein kleiner
Bruder in die Windeln gemacht hat und nun schreit. Er steht auf und klopft
am Eltern-Schlafzimmer, doch seine Mutter liegt im Tiefschlaf und
lässt sich nicht wecken. Also geht er zum Dienstmädchen und
findet dort seinen Vater bei ihr im Bett. Doch auch auf sein mehrmaliges
Klopfen hin lassen die beiden sich nicht stören. So geht er halt
wieder ins Bett und schläft weiter.
Am Morgen fragt ihn der Vater,
ob er nun wisse was Politik wäre und es mit seinen eigenen Worten
erklären könne. Der Sohn antwortet: „Ja, jetzt weiss ich es. Der
Kapitalismus vögelt die Arbeiterklasse, während die Regierung
schläft. Das Volk wird total ignoriert, und die Zukunft ist voll
Scheisse…“

:grin: den kannte ich zwar schon aber der ist echt klasse - und beschreibt leider die derzeitige Lage in DL recht gut…

Ein Physiker, Ein Mathematiker und ein Roadie (das sind die Typen die zum Kabelschleppen etc. immer mit den Rockbands rumtouren und es IMMER irgendwie schaffen irgendwas kaputt zu machen, falls ihr das nicht wisst) nehmen an einem experiment teil. jeder von ihnen wird einzeln in eine Kammer gesperrt und jeder bekommt zwei exakt gleich grosse Metallkugeln. Nach drei Stunden werden die Kammern wieder geöffnet. Der Mathematiker hat es geschafft, die eine Kugel so exakt auf der anderen Kugel zu platzieren, dass sie nicht umfallen. Der Physiker hat es geschafft, die eine Kugel in eine Umlaufbahn um die andere Kugel zu bringen. Als die Kammer des Roadies geöffnet wird, steht er mit hinter dem Rücken verschränkten Armen hinten an der Wand. die beiden Metallkugeln liegen zerbrochen auf dem Boden. Reaktion des Roadies: „ICH WARS NICHT!!“

Ein Ingenieur, ein Physiker und ein Mathematiker reisen gemeinsam mit dem Zug durch Schottland. Sie sehen eine Wiese, auf der einige Schafe stehen. Eines der Schafe ist schwarz. Der Ingenieur meint: „Oh, toll, in Schottland gibt es schwarze Schafe.“ Der Physiker: „Moooment, dass dort ein Schwarzes Schaf steht, beweist nur, dass es in Schottland wenigstens EIN schwarzes Schaf gibt.“ Darauf der Mathematiker: „Falsch! Wir wissen nur, dass es in Schottland wenigstens EINE wiese gibt, auf der wenigstens EIN Schaf steht das von wenigstens EINER seite schwarz ist!“

einem Ingenieur, einem Physiker und einem Mathematiker wird jeweils die gleiche Aufgabe gestellt. in einem Raum befindet sich (von links nach rechts) eine Spüle, Ein Tisch mit einem Topf darauf, und ein Herd. Die Aufgabe ist, Wasser auf 100° C zu erhitzen, es also zu kochen. Der Ingenieur betritt den Raum, nimmt den Topf vom Tisch, dreht den Wasserhahn auf, hält den Topf darunter, bis er voll ist, stellt ihn dann auf den Herd, stellt den Herd an und wartet bis das Wasser kocht. Der Physiker kommt rein, sieht sich das ganze an, stellt schwierige Berechnungen auf einem Blatt Papier an und macht dann dasselbe wie der Ingenieur. Der Mathematiker kommt rein, stellt mehrere Formeln auf, rechnet dann alles ganz genau aus wobei er mehrere Blatt Papier verschwendet und macht dann dasselbe wie der Ingenieur. Jetzt wird der Versuchsaufbau verändert: neben den Herd wird ein WEITERER Tisch gestellt (also von links nach rechts: Spüle, Tisch, Herd, noch ein Tisch) und auf diesem steht jetzt der Topf. der Ingenieur kommt rein und macht das selbe wie beim ersten Versuch. Der Physiker kommt rein, sieht sich das ganze an, liest seine Berechnungen nochmal genau durch, macht ein paar Korrekturen und macht sonst dasselbe wie vorher. Der Mathematiker kommt rein, liest seine Berechnungen durch, kommt zu einem Ergebnis, nimmt den Topf und stellt ihn AUF DEN ANDEREN TISCH. Warum? er hat ein Problem auf ein bereits gelöstes Problem zurückgeführt!

Ein Projektmanager, ein Maschinenbauingenieur und ein Informatiker machen einen Autoausflug durch die Berge. Als sie gerade einen Pass hinunterfahren, reagieren plötzlich die Bremsen nicht mehr. Das Auto kommt von der Straße ab und stürzt ins Tal hinunter. Etwas benebelt steigen die drei aus.
Da meint der Projektmanager: „Tja, am besten machen wir mal ein Meeting und checken die Lage.“
Darauf der Maschinenbauingenieur: „Ach was, ich hab mein Sackmesser dabei, damit repariere ich die Bremsen.“
Kommt der Informatiker und sagt: „Warum so kompliziert, wir schieben die Karre wieder die Straße hinauf, steigen ein und schauen, ob es noch einmal passiert.“

Ein kleines amerikanisches Flugzeug hat sich im dichten Nebel verflogen. Der Pilot kreist um das oberste Stockwerk eines Bürohauses, lehnt sich aus dem Cockpit und brüllt durch ein offenes Fenster: „Wo sind wir?“ Ein Mann blickt von seinem PC auf: „In einem Flugzeug!“ Der Pilot dreht eine scharfe Kurve und landet fünf Minuten später mit dem letzten Tropfen Treibstoff auf dem Flughafen von Seattle. Die verblüfften Passagiere wollen wissen, wie der Pilot es geschafft habe, sich zu orientieren. „Ganz einfach“, sagt der Pilot. „Die Antwort auf meine Frage war kurz, korrekt und völlig nutzlos. Ich hatte also mit der Microsoft-Hotline gesprochen. Das Microsoft-Gebäude liegt 5 Meilen westlich vom Flughafen Seattle, Kurs 87 Grad.“

Anruf bei der Hotline…
Kunde: „Ich benutze Windows…“
Hotline: „Ja…“
Kunde: „…mein Computer funktioniert nicht richtig.“
Hotline: „Das sagten Sie bereits…“

Ein Mann kommt in einen Software-Laden: „Ich suche ein spannendes Grafik-Adventure, das mich auch nach Wochen noch so RICHTIG fordert!!!“
Darauf der Verkäufer: „Haben sie schon Windows XP ausprobiert?“

Warum kleben auf allen Intel-PCs „Intel inside“-Aufkleber?
Ein Warnhinweis ist einfach nötig.

Amerikanische Wissenschaftler haben einen Supercomputer entwickelt, der angeblich alles wissen soll! Ein Kauf-Interessent möchte ihn natürlich vor dem Kauf testen und stellt eine Testfrage: „Wo ist mein Bruder zur Zeit?“, will er vom Computer wissen.
Die Wissenschaftler geben die Frage ein und der Computer rechnet dann druckt er aus: „Ihr Bruder sitzt in der Maschine LH474 nach Peking! Er will dort mit der Firma Osuhushi einen Vertrag in Höhe von 2 Mio. Dollar abschließen über die Lieferung von…“
Der Käufer war begeistert aber wollte noch einen Test haben und will wissen: „Wo ist mein Vater zur Zeit?“
Wieder rechnet der Computer und druckt aus: „Ihr Vater sitzt am Mississippi und angelt!“
„Haa!“ schreit der Käufer: „Wusste ichs doch, dass er nicht alles weiß! Mein Vater ist seit 5 Jahren tot!“
Die Wissenschaftler sind bestürzt, überlegen und geben dann die Frage noch mal zur Kontrolle ein.
Der Computer rechnet länger und druckt: „Tot ist der Gatte ihrer Mutter! Ihr VATER sitzt am Mississippi und angelt!“

Bill Gates
tippt in seinen Computer: „Gibt es einen Gott?“ Antwort: „Zu wenig
Rechenkapazität.“ Er läßt alle Computer bei Klein&Weich einschliesslich
des gesamten MSN zusammenschalten und tippt erneut seine Frage ein. Antwort:
„Zu wenig Rechenkapazität.“ Er ruft alle Bekannten bei Cray, Sun, etc.
an. Auch diese Computer werden zu einem gigantischen Netzwerk
zusammengeschaltet. Erneut tippt er seine Frage ein. Antwort „Jetzt ja!..“

tja… die Computer werden uns übernehmen das ist unausweichlich!

da sind ja so einige gute dabei…hoff ich vergess die mal alle nicht :wink: hahahah

Alle Kinder haben ihre Freude am Grillen, nur nicht Ruth, die sitzt in der Glut.