Smartphone oder Tablet?

Ich muss für meine Frage etwas weiter ausholen. Bis jetzt habe ich immer noch ein altes (nicht internetfähiges) Nokia-Handy benutzt, was für mich vollkommen ausreichend war. Als Außendienstler hatte ich nämlich den Laptop mit Surfstick sowieso immer dabei. Jetzt werde ich den Job wechseln, brauche also den Laptop nicht mehr ständig mitzunehmen. Ich willl aber auf jeden Fall weiter unterwegs Mails beantworten und im Internet surfen können. Nun überlege ich, ob ich mir besser ein Smartphone oder ein Tablet zulege. Klar, ein Smartphone würde alle Anforderungen erfüllen, aber da ich unterwegs auch gerne mal Nachrichten lese oder kurze Filme gucke, ist das Tablet vielleicht die bessere Lösung.
Wie habt ihr das für euch gelöst? Habt ihr beides oder euch für eins entschieden? Und aus welchen Gründen?
Danke für eure Hilfe.

Nimm doch ein großes Smartphone, also so ein „Phablet“ mit 5.x Zoll Bildschirm. Finde den Ausdruck zwar blöd, aber so nennt sich diese Geräteklasse. Der Klassiker, mit dem es los ging war das Samsung Note. Inzwischen gibt es das Note in der Generation 4. Ich hatte das erste Note für knapp 3 Jahre und war begeistert von der Größe. Nun bin ich auf das OnePlus One umgestiegen - ähnliche Größe und super Gerät („Flagship Killer“) bei geringem Preis. Von Samsung rate ich z.Zt. eher ab (Region Code Lock, e-Fuse), von Google Handys eh (alles fest eingebaut, keine SD-Erweiterung), Apple ist sowieso nicht kaufbar (hoher Preis, sektenartige Verbundenheit, One-Way Gerät wo alles integriert und nicht mit Steckplätzen erweiterbar ist).

Ich habe mittlerweile beides. Smartphone zum Telefonieren, Whatsappen, allgemein wenn ich unterwegs bin ist es handlicher.

Tablet benutze ich meistens auf Arbeit, auf langen Reisen für Spiele und Filme.

Couch = Tablet. Bahn Berufsverkehr = Smartphone. Reisebus = Tablet. Klo = Tablet. Einkaufen = Smartphone. Fazit: Noch unentschieden. Ich hab beides. Beides führt aber dazu, dass ich den PC kaum noch nutze^^

Ich habe nur einen Lappi und ein Smartphone. Bei einem Tablet wäre ich ja gezwungen, einen weiteren schlechten Tarif für mobiles Internet auszuwählen. Mir bringt es einfach gar nichts, ein Tablet zu besitzen, wenn ich in der Bahn in einem Netzloch stecke, in der U-Bahn geht surfen übrigens gar nicht (in Berlin bei O2 zumindest).