Google Earth

Nur weil’s hier noch nicht im Forum erwaehnt wurde… :wink:

Ich finde Google Earth ne supergeile Applikation, und das auch noch kostenlos. Zu finden hier:

https://earth.google.com

Die Bildqualitaet wird immer besser, auch fuer Europa, letztens gab es erst ein Update fuer Deutschland.

Viel Spass beim angucken des Grand Canyon, Manhattan, der Oper in Sydney, dem Vatikan oder vielen vielen anderen Dingen, wie beispielsweise das Hollywood-Schild.

Jede Menge Links zu Placemarks und so weiter koennt Ihr im entsprechenden Thread im ConCarne-Forum finden:
https://www.concarne.org/phpbb/viewtopic.php?t=2590
(Bin zu faul, die besten Links rauszusuchen… :wink: )

Und ich erwaehne Google Earth auch einfach mal deswegen, weil ich gleich Werbung fuer meine Pro-Taucher Placemarks machen kann:

bin diese woche krankgeschrieben und hab den heutigen tag ueber die tauchplaetze, wo gps-koordinaten verfuegbar waren, in eine grosse kmz datei eingetragen, zusaetzlich gibts auf der pro-taucher seite bei jedem der tauchplaetze eine seperate datei.

hier die grosse datei:
https://www.pro-taucher.de/google-earth/Pro-Taucher.kmz

ganz besonders haben es mir die tauchplaetze am bodensee angetan. bei den ueberlinger tauchplaetzen sieht man supergenau, wo die steilwand anfaengt. ansonsten ist auch alles in super qualitaet. auch geil find ich die tauchplaetze (hier war unser medizinmann) aus der suedsee (gesellschaftsinseln und tuamotus). einfach geil die atolle und inselgruppen dort.

bloederweise sind die gebiete, die mitten im meer liegen, nur sehr ungenuegend fotographiert. dh von den wracks, die dort ueberall liegen, sieht man nichts. es gibt zwar viele spots via google earth, wo man wracks gut sehen kann, aber leider nicht bei unseren tauchplaetzen.

wir werden zwar nich drauf wohnen, aber gucken geht jez schon

google.com/mars

Hab was tolles gefunden: eine Linksammlung (zu GoogleMaps) zu den Felszeichnungen auf dem Hochplateau in Peru
en.geo-trotter.com/north-america … -nazca.php

oder
maps.google.com/maps?q=http://bb … 4&t=k&om=1
leider ist der Kontrast nicht so toll

Aber die ganzen Triangles sind gut zu erkennen und von der größe ziemlich beeindruckend

Jetzt hat auch Microsoft etwas vergleichbares zu Google Earth rausgebracht.

Das Programm ist sogar in 3D. Heisst, wenn man z.B. auf die Freiheitsstatue zoomt, kann man dann in die Horizontale gehen und sie von der Seite betrachten. Oder durch Strassen fliegen…

Aber den Link hab ich leider noch nicht. :slightly_frowning_face:

Super Bilder! Diese Zeichnungen sind sensationell. Wir waren 2003 in Peru und haben auch einen Flug über die Nazca-Linien gemacht. Das ist wirklich fantastisch. Wenn man am Boden vor diesen Bildern steht, dann erkennt man überhaupt nichts. Und aus der Luft ergeben sich komplexe Figuren. Da kommt man dann doch ins grübeln, ob uns nicht vielleicht schon Außerirdische besucht haben.

erich v. daeniken… :wink:

leider konnte ich diese sachen noch nicht live sehen. das einzige, was mir direkt davor zu gruebeln gegeben hat, waren die pyramiden von gizeh. (sind uebrigens auch sehr gut via google earth zu sehen.)

das microsoft-produkt hab ich mal im fernsehen gesehen, mir aber leider ned gemerkt, wie das heisst und wo man’s findet.

ich denke, es hat schon immer - und das in jeder kultur - genies gegeben, die die verschiedensten und auf lange sicht gesehen - unglaublichsten - werke gestalten und umsetzen konnten. die hintergründe werden wir nachfahren wahrscheinlich niemals klären können - nur staunen und mutmaßen.

manche zeitgenossen haben ja phantastische interpretationen geliefert (zb. däniken), aber es sind halt keine beweise.