Frauenbeachvolleyball 22.7.-24.7.

so vom 22.7-24.7 sind nun in st. peter die Beachvolleyball Master, wollte da nun eigentlich wer von euch vorbeikommen? oder darf ich alle Spielerinnen für mich alleine haben :grin:

Kurzfristiger geht’s nicht? Das ist ja schon nächstes Wochenende… :face_with_hand_over_mouth:

na also ich hab das ja nun oft genug erwähnt ^^

such mal, irgendwo hab ich den termin auch schonmal anfang des jahres bekanntgegeben, aber da hats niemanden interessiert weil ist ja noch ewig hin^^

lalala… in dresden waren sie ja auch schon… :grin:

aber hier ist ein strand^^

hehe haette tierisch bock. nur leider bin ich an besagtem wochenende mit medizinmann am bodensee beim zelten und uns (aber immerhin mit unserem tauchzeugs an) dort an der steilwand versenken… :wink:

tauchen kannst du hier auch, und wenn du wo runter fallen willst, baum und ich haben ein katapult gebaut,

2,5m gerüsthöhe, 3,3m lang und mit wurfarm 5 meter hoch, damit kann ich dich gern ins wasser schießen

FOTO!

is ja geil!!! nach welchen plänen habt ihr das ding gezimmert? wie weit kommste damit? und noch viel spannender wen beschießt du mit was??? :grin: :grin: :grin:

naja pläne…

wir hatten uns nur kurz im internet umgeguckt und dann drauf los gezimmert, dazu muss man sagen, Baum und ich sind beide handwerklich total unbegabt gewesen als wir angefangen haben und haben es nun total drauf.

naja auf dem Bild haben wir nur 30 kilo gegengewicht dran, am ende hatten wir 90 kilo drauf und haben damit ein holzstück weit über die hecke, über die dahinterliegende straße und dann weit in den wald hinein geschossen, leider gabs einen kleinen kosntruktionsfehler und der wurfarm hatte soviel schwung, dass er uns leider abgebrochen ist, dazu muss man aber sagen, dass das ganze holz nicht unbedingt das beste war, wir haben aber auch insgesamt nur 3,60 € in das ganze investiert, an einem neuen Wurfarm werden wir uns die tage ranmachen, so das wir dann das ganze gerät zum strand tragen wollen und uns da dann nen heidenspass machen werden.

unser nächstes projekt ist dann ein 15 meter hoher belagerungsturm :wink:

naja wen wollten wir beschießen :wink:
während des bauens zielte es die ganze zeit auf das fenster einer bekannten, die auch ein ganz klein wenig angst hatte :grin:

außerdem haben wir zeitweise mit dem gedanken gespielt, zu testen ob eine katze auch nach 100 metern flug noch auf den füßen landet :wink:

allerdings würde Jimmy, die katze, uns wahrscheinlich töten sollten wir je versuchen ihn auf das katapult zu setzen…

und als geschossen haben wir uns gedacht nehmen wir in zukunft straßenboßeln, da ihr euch dadrunter wahrscheinlich nichts vorstellen könnt, boßeln ist hier ein sport, und straßenboßeln sehen in etwa aus wie kanonenkugeln und bestehen vollständig aus blei :grin:

Ist das irgendne komische nordische Bezeichnung für Boule?

Oh nein, Grilka. Boule ist ein Spiel, dass gepflegte Franzosen mit Stil, Kultur und einem Gläschen Rotwein oder Pastis in St. Tropez unter ein paar Platanen spielen. Beim Boßeln sieht man Schnaps trinkende Norddeutsche, die verzweifelt mit langen Stangen im Jauchegraben neben der Straße nach irgendwelchen Kugeln suchen. :wink:

Boule (Petanque):

Boßeln:

Hoer ich hier etwa positive Gedanken zu unseren westlichen Nachbarn - den Froschfressern - raus? :wink: Ausserdem hast Du das Baguette vergessen in Deiner Auflistung. :grin:

Es sind vor allem positive Gedanken zu Rotwein und Pastis. :wink:

Mir wird schon wieder ganz übel, wenn ich nur Franzosen höre. Ich geh jetzt 2 Wochen Urlaub in Frankreich machen, aber auch nur, weil es da geile Wracks zu betauchen gibt. Sonst würd mich da nichts runterziehen!!! Weiß gar nicht, warum ich das immer mache!!! :bash:

Kann man das Ding nicht Richtung Frankreich richten? Da wäre dann auch der Belagerungsturm sinnvoll eingesetzt… :wink:

nein mit Boule hat mit boßeln nichts zutun

ist allerdings auch ein sport, der wirklich nur in sehr wenigen gebieten bekannt ist

es geht mehr oder weniger darum so ne kugel so weit wie möglich zu schleudern, nicht wirklich spannnd, abgesehndavon, dass es danach reichlich bier gibt und schnaps gibt.
und mit langen stangen und jauchegräben hat das auch nichts zutun, das ist noch wieder ein anderer sport, dessen plattdeutsche bezeichnung mir aber grad entfallen ist…

Wenn du das ding nach frankreich trägst können wir sie gern beschießen…
wir werden aber wahrscheinlich von der polizei hochgenommen sobald wir damit nen fuss auf die straße setzen…
und desweiteren ist so ein katapult etwas unhandlicher als ein kreuz…die kann man sich wenigstens noch gescheit über die schulter legen und hügel raufgehen, aber so ein katapult…

was habt ihr nur alle gegen die franzosen?

Frag ich mich auch, oder würdet ihr auf Französisch verzichten wollen?