AOL sichert sich das Recht auf Datensammlung für AIM und ICQ

AOL sichert sich das Recht auf Datensammlung für AIM und ICQ

Klingt ja nicht gerade erbaulich.

Gibts Alternativen? Wobei das an sich ja sinnlos ist, solange die meisten eh ICQ verwenden bzw das ICQ-Netzwerk.

Wenn das zutrifft, fänd ich das auch ziemlich scheiße.
Alternativen würden mir auch nicht einfallen, wenn ich seh wie lang meine Kontakliste in ICQ ist

Also ich hab mit gestern abend nen Jabber-Accout gemacht.
max666@jabber.ccc.de (das ist keine E-mail Addy sondern die Jabber-ID!)

Auf dem Server jabber.ccc.de gibt es auch einen ICQ Gateway - man kann also auch erstmal seinen ICQ Account parallel laufen lassen.

Welchen Client ich verwenden werde weis ich noch nicht. Muß mir die Teile erstmal genauers anschauen.
Auf Dauer gesehen werde ich ICQ abschaffen. Ich rate jedem der ein bissle wert auf Privatsphäre legt das auch zu tun.
Technische- bzw. Design-Mängel oder Dau-Kompatibilität zählen für mich ab jetzt nicht mehr. Jeder der mit mir reden möchte soll und darf das gerne tun - dann aber bitte über eine Platform auf der nicht mitgelauscht wird.

Infos: de.wikipedia.org/wiki/Jabber

immerhin „nur“ aim. aber wie dem auch sei, ich hab es aehnlich gemacht wie max. bin direkt mal auf miranda und jabber umgestiegen. so krass, dass es eine deadline gibt, ab der ich dann nicht mehr per icq zu erreichen bin, ist es bei mir allerdings nicht.

meine jabber-id: roi@jabber.hot-chilli.net (ja, bei beorn und mir laeuft nun ein eigener und offener jabber-server :wink:

ein paar sachen sind noch offen: msn- und irc-gateway (nur icq-, aim- und yahoo-gateway funktionieren, desweiteren aktivierung von ssl, damit jabber-client und jabber-server verschluesselt miteinander reden).

:jubel: :cheer: :ausgezeichnet: :mosh: :cheer: :jubel:

Das ist ja wohl das Letzte. Diese Amis gehen mir echt auf den Sack. Damit hat auch ICQ bei mir auf Dauer gesehen keine Zukunft mehr.

Und hast schon ne Jabber-ID? :wink:

Die hab ich sobald ich wieder mal mit nem privaten Rechner online bin und ich das Ganze auch nutzen kann. Kommt also demnächst, spätestens am WE.
Gibts für dieses Jabber auch nen Web-Client den man nicht installieren muss? sonst bin ich nämlich auf der Arbeit ziemlich gearscht.

jeti.jabberstudio.org/applet/jeti.html

gefunden auf:
p2066.typo3server.info/137.html (fast ganz unten)

Edit: jabber.ccc.de/doku.php/webchatssl

jabber.hot-chilli.net unterstuetzt nun auch ssl-connections.

Bei Miranda ist das recht einfach einzurichten, zwei files und ein klick in der config: http://kai.iks-jena.de/jabber/jabber10.html

eine andere alternative wäre vieleicht skype ?!?

Hab ja schon im Büro meinen Senf abgegeben, aber auch hier nochmal:

Ich find die Panik etwas übertrieben, weil einfach Daten gesammelt werden, wo auch immer jemand es will und da kommt es auf ICQ auch nicht mehr an…

Öh war das das was Roi vor nem Jahr angesprochen hatte?

epublic.de/gremien-forum/ind … eadid=1484

jau genau das meinte ich! :grr:

Ich darf nochmals fuer Jabber werben. Haette da auch nen guten Jabberserver zur Hand: jabber.hot-chilli.net

:flushed:

welche client software empfehlen denn jabberfans?

miranda. damit kannst du jabber, icq, aim, yahoo, msn und vieles mehr gleichzeitig nutzen.

http://www.miranda-im.org

ich persoenlich nutze ueber miranda nur jabber und verwende den servereigenen jabber2icq gateway.

und wer widerlegt, das Roi nicht zufällig für die CIA oder StaSi arbeitet und uns danach an Veganer ausliefert :wink:

Aber um nochmals auf das Daten-sammeln zu kommen:

Mir ist klar, das ich im Netz überall meine Spuren hinterlasse. Im RL (bei kartenzahlung, Payback und Maut-System, …) aber mich kotzt es wirklich an. ebenso das neue EU-Recht das besagt, das Verbindungsdaten nun min 6monate gespeichert werden… :motz: :madgo:

Ich meine man kann auch MessiISMUS betreiben und sich todsammeln.
An sich ist daran ja auch nix zu sagen, aber ich hab doch wohl noch ein recht auf mitentscheidung wenn es um MEINE DATEN geht.

weiß der :crazy_face: was die damit wieder alles anstellen können.

apropos :crazy_face: ::
Was haltet ihr von RFID-Chips? ganz koscha (oder wieman das schreibt) sind die mir auch nicht.

Greetings vom george o.

rfid ist genau so fraglich wie alles andere, angefangen bei icq, der wm-karten-vergabe (was wieder mit rfid zu tun hat), verbindungsdatenspeicherung, sonstige speicherung von logdaten (beispielsweise empfangs- und sendelogs fuer mails).

Man sollte das System ganz gezielt unterwandern. Per ICQ verschicke ich fast nur Bombendrohungen, meine Payback-Karte benutze ich nur, wenn ich Lammfleisch kaufe, meine Visa-Karte nutze ich im muslimischen Ausland und wenn ich im Supermarkt mit EC-Karte bezahle, dann nur für dänische Produkte. Ab und zu mache ich bei Umfragen zum Thema Hamas und Dschihad teil. Dazu beantrage ich alle 3 Monate einen neuen Reisepass und schreibe mich wieder für einen technischen Studiengang ein. Wenn dann die grünen Jungs nicht täglich vor meiner Tür stehen, dann weiß ich, dass die Daten nicht missbraucht werden.